Rettet das Huhn e.V. - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen
Rettet das Huhn e.V.  - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen

 

 

Der Verein

„Rettet das Huhn e.V.“

“Rettet das Huhn” wurde Ende 2007 auf Initiative von Katja Tiepelmann zunächst als nicht eingetragener Verein gegründet, nachdem sie überlegt hatte, wie man den damals 3000 Hennen in einer Legebatterie in der Nähe ihres Wohnortes helfen und die Tiere vor dem Geflügelschlachthof bewahren könnte.

Angespornt von dem Erfolg, dass es ihr gelang, innerhalb kürzester Zeit allein 500, später sogar 1000 Hennen an tierliebe Privatpersonen zu vermitteln, machte sie weiter und fand schon bald in Nicole Urbantat eine fleißige Helferin.

Ab 2012 gab es dann einen regelrechten Aufschwung, immer mehr engagierte Menschen fanden sich und schon bald hatte „Rettet das Huhn“ zuverlässige und engagierte Ansprechpartner in mittlerweile 10 Bundesländern !

Das Medieninteresse wuchs immens, immer mehr Menschen interessierten sich für das Leid und die qualvollen Bedingungen, unter denen Legehennen in der Eierindustrie leben müssen. Und so konnten im Jahr 2013 schon 5000 Hennen,

2014 über 6000 Hennen und seit 2015 über 8000 Hennen jährlich aus dem lebensverachtenden System der Eierindustrie gerettet werden und bei tierlieben Menschen ein behütetes, friedliches Zuhause finden!

 

Seit 2015 sind wir ein gemeinnütziger, eingetragener Verein:

„Rettet das Huhn e.V.“

 

Mittlerweile gibt uns nicht nur jedes einzelne gerettete Leben viel Kraft und Ansporn zum Weitermachen, sondern auch die Erfahrung, dass unsere Hennen als kleine lebende Zeugen der Massentierhaltung in die Welt treten und ihr Anblick viele Menschen zum Nachdenken und auch zum Umdenken bezüglich ihres Konsumverhaltens bewegt.

 

Unsere Arbeit beschränkt sich nicht mehr auf die reine Rettung von Tierleben, die ihr qualvolles Leben ungesehen von der Öffentlichkeit in Massentierställen fristen und dann ebenso ungesehen als "Abfallprodukt" der Eierindustrie im Schlachthof enden würden. Wir bringen diese Tiere ans Licht ! Wir retten nicht nur ihre Leben, sondern klären auf und erreichen viele Menschen im Herzen. Und unsere Hoffnung bleibt, dass aus vielen kleinen Tropfen irgendwann ein Meer der Empathie wird, dass sich immer mehr Menschen gegen die Ausbeutung der sogenannten "Nutztiere" wenden und erkennen, dass jedes Tier - ein Huhn nicht weniger als ein Hund, ein Pferd oder ein Mensch - ein fühlendes, seelenvolles und achtenswertes Wesen ist.

 

Mehr über uns erfahrt ihr in der Seitenleiste -

dort stellt sich der Vorstand sowie alle aktiven Mitglieder vor.

 

Auch unsere Satzung findet ihr dort.

 

In der Rubrik Teamtagebuch findet Ihr kleine Geschichten rund um unsere Rettungen und unsere Hühner, Berichte über kleine Notfall-Rettungen "zwischendurch" und über die Entwicklungen der Hühner bei ihren neuen Hühnereltern.

 

Gerettete Hühner

bis heute:

Jetzt per Paypal spenden

Kontakt

Ihr möchtet Hennen adoptieren?  Hier findet Ihr unsere Ansprechpartner.

Für Anregungen, allg. Anfragen & Presseanfragen

TV: WDR

daheim + unterwegs

Unsere Nicole berichtet mit Huhn Frieda live im Studion über unsere Rettungen

Hier ansehen !

Unser Notfall-Service für Hühneradoptanten:

Kleine Geschichten im Teamtagebuch

Letzte Änderung:

Freitag, 13.10.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rettet das Huhn e.V