Rettet das Huhn e.V. - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen
Rettet das Huhn e.V.  - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen

 

 

Hühnervermittlung

Wenn Ihr ehemalige Legehennen aus konventionellen Großbetrieben bei Euch aufnehmen möchtet, beachtet bitte unsere Vermittlungsvoraussetzungen und unseren Schutzvertrag.

 

Aktuelle  Termine, zu denen die Aufnahme möglich ist, sowie die zuständigen Ansprechpartner für Eure Region findet ihr im Hauptmenü.

Die Ansprechpartner klären mit Euch alle Fragen und prüfen, ob Euer Platz für unsere Hennen geeignet ist, geben Tipps und stehen Euch natürlich auch nach dem Einzug der Hühner mit Rat und Tat zur Seite.

 

Wir vereinbaren mit den Betrieben, die uns die Hennen überlassen, die Termine und fahren am Rettunstag mit unserem Team zum Stall. Wir führen die gesamte Ausstallung selbst durch und bringen die Hühner anschließend an verschiedene vereinbarte Abholpunkte, an denen Ihr sie dann direkt aus unseren Transportern übernehmt.

 

Für den Transport ins neue Zuhause bringt bitte geeignete und ausreichend große Behältnisse mit,  z.B. Kaninchenkäfige, Katzen- oder Hundetransportboxen oder ähnliche stabile und trotzdem luftige Transportbehältnisse. Umzugskartons, Kartons oder geschlossene, schlecht belüftete Behältnisse sind nicht geeignet, da es aufgrund der starken Eigenwärmeentwicklung der Hennen in den Kartons sehr schnell zu warm und stickig wird und die ohnehin sehr gestressten Tiere darin ersticken können.

 

Wir übernehmen die Hennen aus den Betrieben mit unter 1000 Hennen grund-sätzlich ohne eine finanzielle Entlohnung der Geflügelhofbetreiber.

Bei über 1000 Tieren zahlen wir maximal den aktuellen Schlachtpreis , abzüglich

der Kosten, die dem Betreiber für Ausstallung und Transport zum Schlachthof entstanden wären, wenn nicht wir, sondern der Schlachttransporter die Tiere geholt hätte. Wir sprechen hier also von deutlich weniger als 10 Cent pro Huhn.

 

Die Hühner werden von uns anschließend kostenlos (bzw. gegen eine freiwillige Spende) an Euch weitergegeben. Die dabei eingenommenen Spendengelder dienen der Deckung aller mit der Hennenvermittlung verbundenen Kosten (wie Spritkosten, Mietgebühren für Leihfahrzeuge, Anschaffung professioneller Geflügeltransportboxen, Telefonkosten, Tierarztkosten, Werbekosten, usw.).

 

Gerettete Hühner

bis heute:

Jetzt per Paypal spenden

Kontakt

Ihr möchtet Hennen adoptieren?  Hier findet Ihr unsere Ansprechpartner.

Für Anregungen, allg. Anfragen & Presseanfragen

SWR Landesschau Baden-Württemberg

19.05.2017

Ein schöner Bericht über Jörg aus BaWü

Hier ansehen !

Unser Notfall-Service für Hühneradoptanten:

Kleine Geschichten im Teamtagebuch

Letzte Änderung:

Sonntag, 28.05.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rettet das Huhn e.V