Rettet das Huhn e.V. - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen
Rettet das Huhn e.V.  - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen

Vermittlung von Hähnen

 

 

Unsere Gockelvermittlung ist bis auf Weiteres geschlossen!

Leider ist die Vermittlung von Hähnen über Rettet das Huhn e.V.

nicht mehr möglich.
Durch fast auschließlich unvollständige Anfragen und fehlenden Rückmeldungen ist die Gockelvermittlung zu arbeitsintensiv geworden und von uns -neben unserer eigentlichen Aufgabe der Vermittlung von Legehennen- zeitlich nicht mehr zu bewältigen!

 

Wir sprechen uns deutlich gegen das unüberlegte Vermehren jeglicher Tiere aus!
Wer es zulässt, dass in seinem Tierbestand Nachwuchs schlüpft, sollte wenigstens schon VOR dem Schlupf der Küken eine Lösung für eventuell schlüpfende Hähne parat haben!


Wer gerne Hennen haben möchte, kann diese über uns adoptieren und muss nicht selber züchten bzw. produzieren. Auch die Aussage, dass selbst groß gezogene Küken später einmal so zahme, zutrauliche Hennen werden, ist kein Argument für die Zucht. Die von uns geretteten Hennen werden in kurzer Zeit handzahm und suchen den Kontakt zum Menschen!


Daher unsere dringende Bitte:

Lasst Eure Hühner nicht brüten! Tipps, wie ihr mit einer brutwilligen Henne umgeht, findet ihr bei unseren Ratgebern zum Download.

Aufnahme von Hähnen


Wenn Sie einem Hahn ein schönes neues zu Hause auf Lebenszeit bieten möchten, dann erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem nächstgelegenen Ansprechpartner, ob aktuell (Notfall-)Hähne in Ihrer Region zu vermitteln sind.

Ein Platzangebot für die Aufnahme eines Hahns kann natürlich auch gerne über unsere Facebook-Seite veröffentlicht werden.

In der Regel findet sich in kurzer Zeit ein toller Aufpasser für Ihre Hühnerschar…

 

Weitere Infos


Hähne befinden sich i.d.R. nicht unter den Legehennen in den verschiedenen Haltungssystemen.

Die männlichen Küken -die Brüder der Legehennen- werden unmittelbar nach dem Schlüpfen aus dem Ei “aussortiert” (gesext) und entweder durch CO2 vergast oder durch einen Zermuser bei lebendigem Leib zerschreddert – allein in Deutschland ca. 40 Millionen “Eintags-“Küken pro Jahr. Die Albert Schweitzer Stiftung weist mit ihrer Infokampagne Wegwerfküken auf diesen Missstand hin.


“Auf jede Legehenne kommt ein getötetes Hahnenküken!”

Gerettete Hühner

bis heute:

Jetzt per Paypal spenden

Kontakt

Ihr möchtet Hennen adoptieren?  Hier findet Ihr unsere Ansprechpartner.

Für Anregungen, allg. Anfragen & Presseanfragen

SWR Landesschau Baden-Württemberg

19.05.2017

Ein schöner Bericht über Jörg aus BaWü

Hier ansehen !

Unser Notfall-Service für Hühneradoptanten:

Kleine Geschichten im Teamtagebuch

Letzte Änderung:

Samstag, 20.05.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rettet das Huhn e.V

Anrufen

E-Mail