Rettet das Huhn e.V. - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen
Rettet das Huhn e.V.  - Vermittlung "ausgedienter" Legehennen

 

Thema: Vogelgrippe

 

Rettet das Huhn e.V. schließt sich der Arbeitsgemeinschaft VogelFrei Cimbria an!

Die Arbeitsgemeinschaft VogelFrei Cimbria eine unter dem Dach des RGZV-Cimbria Flensburg entstandene, bundesweit organisierte Arbeitsgemeinschaft. Es besteht eine Zusammenarbeit u.a. mit der

Lachshuhnzucht Herne, der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, der World Pheasant Assoziation, PAKT e.V., PROVIEH VgtM e.V., dem Wissenschaftsforum aviäre Influenza und vielen Rassegeflügelzuchtvereinen aus der ganzen Republik.
Diese Zusammenarbeit ist ohne jegliche Bindung situativ zur Erreichung gemeinsamer Ziele.

 

Der Fall Wörth:

Bericht des SWR in der Landesschau Rheinland-Pfalz (auf das Bild klicken).

In der Vereinsanlage des RGZV Wörth wurde die Vogelgrippe nachgewiesen!
Alle Tiere sollten gekeult worden, doch man setzte durch, dass die betroffenen Tiere in Quarantäne untergebracht und alle Tiere aufgestallt wurden.

 

 


Die regelmäßigen Beprobungen zeigten, dass die Tiere das Virus überwinden und wieder ganz gesund werden.

Mittlerweile gilt Wörth als vogelgrippefrei und ist DAS Beispiel für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Virus UND den Tieren.

Wie ihr die Arbeitsgemeinschaft VogelFrei Cimbria unterstützen könnt und viele weitere Informationen zum Thema findet ihr auf der Seite des RGZV Cimbria.

Gerettete Hühner

bis heute:

Jetzt per Paypal spenden

Kontakt

Ihr möchtet Hennen adoptieren?  Hier findet Ihr unsere Ansprechpartner.

Für Anregungen, allg. Anfragen & Presseanfragen

Oktober 2017:
1158 Hennen aus Bodenhaltung gerettet und vermittelt ! 

Hier gehts zum Bericht.

Unser Notfall-Service für Hühneradoptanten:

Kleine Geschichten im Teamtagebuch

Letzte Änderung:

Montag, 6.12.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rettet das Huhn e.V